Jugendseminar ‚Nachhaltiger Konsum: die Folgen unserer täglichen Entscheidungen‘

Share this page

Share 'Jugendseminar ‚Nachhaltiger Konsum: die Folgen unserer täglichen Entscheidungen‘' via Facebook, Twitter or email below.

Welche Kleidung soll ich tragen? Wie soll ich mich ernähren? Wie komme ich von A nach B?

Als Konsumenten treffen wir jeden Tag Dutzende von Entscheidungen. Aber welche Auswirkungen haben unsere täglichen Entscheidungen? Und inwieweit beeinflusst das, was wir heute tun, die Welt von morgen?

Über die Wichtigkeit von Recycling, die Verwendung von Einweg-Plastikflaschen und die Reduzierung des Fleischkonsums haben wir alle gelesen. Wir schauen auch Dokumentarfilme, teilen inspirierende Artikel in unseren sozialen Netzwerken und beobachten mit Spannung Bewegungen wie Fridays for Future und Extinction Rebellion.

Wir müssen jetzt alle mehr tun – das wissen wir. Aber welche täglichen Konsumentscheidungen können wir treffen, um wirklich zu positiven Veränderungen beizutragen? Und was hindert uns daran, die richtigen Entscheidungen zu treffen?

Was haben wir beim Jugendseminar ‚Nachhaltiger Konsum‘ gemacht?

In Zusammenarbeit mit der Britischen Botschaft Berlin veranstaltete UK-German Connection vom in November 2019 ein Jugendseminar zum Thema nachhaltiger Konsum.

Vor dem Hintergrund einer zunehmenden Zahl von Initiativen, Gemeinschaftsprojekten und internationalen Bewegungen bietete UK-German Connection Jugendlichen aus dem Vereinigten Königreich und Deutschland die Möglichkeit, sich für vier Tage in Berlin zu treffen, um dort über nachhaltigen Konsum zu diskutieren.

Auf dem Programm standen:

  • Von Experten geleitete Workshops zu den Themen Nachhaltigkeit und Kaufentscheidungen
  • Exkursionen zum Thema in Berlin
  • Eine gemeinsame Präsentation der Ideen und Erkenntnisse der Teilnehmer/-innen bei einer Veranstaltung in der Britischen Botschaft in Berlin

Unverpackt, umgestiegen, „upgecycelt“…

Das Seminar konzentrierte sich auf drei Teilbereiche des Themas ‚Nachhaltiger Konsum‘: Transport, Lebensmittel und Mode.

Die Teilnehmer/-innen beschäftigten sich mit den folgenden Fragen:

  • Wie können wir weniger Ressourcen verschwenden und nachhaltiger leben?
  • Wie einfach ist es, nachhaltige Entscheidungen zu treffen? Und was hält uns davon ab es zu tun?
  • Wie können wir, mit Hilfe von Digitalisierung und anderen neuen Technologien, unseren ökologischen Fußabdruck verkleinern?
  • Was können wir in unseren Familien oder unserem weiteren Umfeld tun, um nachhaltigere Entscheidungen zu treffen?

Nach dem Seminar

Nach ihre Heimkehr werden unsere Teilnehmer/-innen ihre neue Ideen und die Ergebnisse des Seminars mit ihren Freund/-innen und weiteren Gesellschaft teilen. Unser Seminarbericht und eine Fotogallerie der Veranstaltung folgen in Kürze!